Bobrujsk: Bus, auch für Rollstuhlfahrer

Weissrussland, Bobrujsk: Im Jahr 2014 kaufte Lifeline einen Kleinbus für die Beförderung von Menschen mit speziellen Bedürfnissen, der auch mit Hebebühne und speziellen Halterungen für fünf Personen auf Rollstühlen ausgerüstet ist. Zwei Organisationen teilen sich die Fahreinsätze, die Gemeinde  "Rahamin" und "BelAPDiMI", wobei die Erstere die Koordination übernimmt.

 

"BelAPDiMI". Die im Jahre 1991 aus einem Elternverein entstandene Organisation "BelAPDiMI" (Belarusian Association of Assistance to Children and Young People with Disabilities) umfasst heute 70 Organisationen in Weissrussland, welche ungefähr 4'000 Familien mit behinderten Kindern und Jugendlichen vereint. Es ist dies unseres Wissens die einzige nicht-staatliche Organisation Weissrusslands, welche sich der Behinderten-Thematik widmet, mit bescheidenen Mitteln, jedoch mit grossem Einsatz.

http://belapdi.org/?lang=en

 

< zurück